• Verfügbar Grün: Noch Tickets vorhanden
  • Ausverkauft Rot: Leider ausverkauft
Februar 21 Mittwoch
20:00 Uhr

FISCHER & JUNGs Ladies Night

Ganz oder gar nicht

 
Theatercomedy

FISCHER & JUNGs Ladies Night : Ganz oder gar nicht

Preise (EUR): 25,90

Die drei besten Freunde Kalle, Herbert und Norbert sind auf dem Boden der Tatsachen gelandet. Alle drei sind nahezu pleite, ohne Job.

Als Herbert erzählt, dass seine Frau mit ihren Freunden zu den schon seit Wochen ausverkauften Chippendales geht, kommen die Drei auf eine wahnwitzige Idee. Warum es Ihnen nicht gleich tun und strippen? Doch die arbeitslosen Jungs sind weder schön noch blutjung und mit den Chippendales haben sie in etwa so viel gemein wie Woody Allen mit Arnold Schwarzenegger. Egal, wo ein Wille, da ein Weg! 

Über ein Casting treffen sie Kevin, einen Mann, der zwar auch nicht durchs Tanzen überzeugt, dessen Qualitäten aber in engen Hosen sichtbar werden. Schließlich kommt noch „The Rock“ dazu, ein gut gebauter Tänzer aus Jamaika – fertig sind die „Wilden Stiere“.

Doch wie stellt man eine wirklich gute Show auf die Beine, wie wird man(n) Herr über die eigene Scham und klemmende Reißverschlüsse? Von nun an beginnt die gnadenlose Vermarktung der eigenen, etwas aus der Form geratenen Körper, denn Bierbauch und Hühnerbrust müssen weg! Unter dem Kommando von Reinigungsfrau Antje durchlaufen sie ein hartes Training. Doch das Quintett darf nur auf die Bühne, wenn es alle Hüllen fallen lässt. „Ganz oder gar nicht“ eben!

Eine handfeste Männer-Komödie mit herrlich authentischen Figuren mit über „männschlichen Schwächen“, Geldnot, Freundschaft, Mut und Größenwahn.

Weltweit bekannt wurde der Stoff dieser „Enthüllungskomödie“ der beiden Neuseeländer Stephen Sinclair und Anthony McCarten durch den Oscar-prämierten Film „Ganz oder gar nicht – The Full Monty“. 

Es spielen: Tobias Novo, Ace Grandison, Daniel Andone, Elke Berges, Björn Jung und Guido Fischer
Zweitbesetzung: Katarina Leisinger, Julian Baboi und Kristof Stössel
Regie: Guido Fischer


„Vollblut-Komiker lassen die Hosen herunter. Großartig und urkomisch!“ (WAZ)

„Hüllenlose Sahnehäubchen“ (Kölner Stadtanzeiger)

www.fischerundjung.de