• Verfügbar Grün: Noch Tickets vorhanden
  • Ausverkauft Rot: Leider ausverkauft
Mai 09 Mittwoch
19:30 Uhr

Bonner Theaternacht

Stand-up Comedy Night mit Sertac Mutlu, Mirja Regensburg, Simon Stäblein, Simon Pearce

  • Veranstaltungsort:
    Haus der Springmaus
  • Tickets
  • Vorverkauf hat begonnen
Theaternacht

Bonner Theaternacht : Stand-up Comedy Night mit Sertac Mutlu, Mirja Regensburg, Simon Stäblein, Simon Pearce

Preise (EUR): EarlyBird-Starterticket (bis 30. April): 19,50€ / ermäßigt 13€. Ab 1. Mai: 23€ / ermäßigt 15€.

Auch auf der diesjährigen Theaternacht zeigen wir Ihnen wieder vier ganz unterschiedliche Künstler, die in 2018 alle ihre Soloprogramme bei uns spielen. Schnuppern Sie bei der Theaternacht schon mal rein!

19.30* – 20.00 / 21.10 – 21.40
Stand-Up I
Sertac Mutlu | Mirja Regensburg

20.20 – 20.50 / 22.00 – 22.30
Stand-up II
Simon Stäblein | Simon Pearce

22.50 – 23.50
„Stand-up – Das ganze Paket“:
Sertac Mutlu
Mirja Regensburg
Simon Stäblein
Simon Pearce

Sertac Mutlu (solo bei uns am 10. November)
Der junge Kölner begeistert vom ersten Moment mit seiner Vielfalt auf der Bühne. Mit seinem Talent in verschiedene Figuren zu schlüpfen, lässt er das Publikum Menschen entdecken, die wir alle kennen - ob den typischen Dönermann oder aufgepumpte Fitnessstudiobesitzer. Und trotz allem sitzen seine Beobachtungen fern ab aller Klischees. Sympathisch machen den Knuddelbären mit den Bambiaugen auch seine rotzfreche Attitüde und seine Themenvielfalt. Coole Act Outs und starke Gags machen aus Sertaç einen Stand Up Comedian für jede Generation. 

Mirja Regensburg (solo bei uns am 15. Mai)
Mirja Regensburg, Schauspielerin, Musical-Darstellerin und Komikerin und bekannt aus der HIT RADIO FFH Comedyshow „Mirja aus Hümme“bricht eine Lanze für das Uneitle und ganz Normale und nimmt das Leben mit Humor. Lassen Sie sich von dem fröhlichen rheinischen Wirbelwind anstecken, der vor keinem Thema Halt macht. Ganz egal, ob Punkte in Flensburg, Punkte beim Essen oder Punkte beim Fußball – die vielseitige Entertainerin teilt ihre Erlebnisse mit dem Publikum und das ist zum Schreien komisch. Einen roten Faden braucht Mirja Regensburg nur zum Stricken, denn in ihrem Soloprogramm lässt sie ihrer Impro-Leidenschaft freien Lauf und jeder Abend wird dadurch zu einem Unikat. 

Simon Stäblein (solo bei uns am 7. November)
Gestern ist das Verdeck vom Cabrio gerissen, heute gab es nur harte Avocados im Supermarkt, und zu allem Überfluss passt morgen nach der Party die Magnum Champagnerflasche wieder nicht in den Altglascontainer. Simon ist definitiv genervt – aber nicht von all dem, sondern vom Gejammer seiner Generation, die sich über Dinge aufregen über die viele andere nur herzhaft lachen würden. „Heul doch“ aber wenn’s geht vor Lachen. Ein Programm über First World Problems, verrückte Ängste, schwule Giraffen, verlogenes Obst und über bestimmt auch über DICH.

Simon Pearce (solo bei uns am 9. Dezember)
Eigentlich bringt Simon, als Sohn einer bayerischen Volksschauspielerin und eines Nigerianers, das perfekte Rüstzeug für den inneren Frieden mit. Ein bisschen Hakuna Matata hier und ein bisschen „Sei Ruah haben“ da. Wenn nicht immer irgendwas wäre, was ihn davon abhält... Der „Prince Charming“ (Süddeutsche Zeitung) der neuen Kabarett- und Comedy Szene schafft es, mit einer fulminanten Mischung aus lustigen Anekdoten und gesellschaftskritischen Querverweisen gleichermaßen zum Lachen, wie auch zum Nachdenken anzuregen. 

*Für diese Vorstellung gilt das Starterticket.

www.bonnertheaternacht.de