• Verfügbar Grün: Noch Tickets vorhanden
  • Ausverkauft Rot: Leider ausverkauft
Juni 14 Donnerstag
20:00 Uhr

New York, New York

Daniel Cacija (vocal), Johannes v. Ballestrem (piano)

  • Veranstaltungsort:
    Haus der Springmaus
  • Tickets
  • Vorverkauf hat begonnen
Musik

New York, New York : Daniel Cacija (vocal), Johannes v. Ballestrem (piano)

Preise (EUR): 21,90 / 16,20 (erm.)

Frank „The Voice“ Sinatra und der Jazz – das ist ein ganz besonderes Musik-Kapitel. Als einer der ersten Künstler der populären Musik brachte Sinatra Jazz-Elemente in seinen Gesang. Und er arbeitete zusammen mit Jazz-Größen wie Count Basie, Duke Ellington und Ella Fitzgerald.

Zwei junge Jazz-Musiker, der Pianist Johannes von Ballestrem und der Sänger Daniel Cacija, folgen den Spuren von Frank Sinatra und widmen sich den Sinatra-Liedern, von „New York, New York“ bis „My Way“.

Johannes von Ballestrem, in Bonn geboren, studierte am Jazz-Institut in Berlin. Er arbeitet in unterschiedlichsten Bands und gibt regelmäßig Konzerte in Deutschland und weltweit. Mit dem Bundesjazzorchester  nahm er mehrere CDs auf, ein  Forschungsstipendium des Berliner Senats brachte ihn 2016 nach New Orleans. Von Ballestrem hat einen Lehrauftrag am Jazz Institut Berlin.

Daniel Cacija, in Kroatien geboren, wurde erst einmal zum klassischen Pianisten ausgebildet, ehe er sich an der Kunstuniversität Graz dem Jazz-Gesang zuwandte. Auch er hat mit dem Bundesjazzorchester zusammengearbeitet. Das US-Magazin „DownBeat“ wählte ihn 2013 zum besten jungen Sänger des Jahres, ein Jahr später erhielt er den kroatischen Musikpreis Porin für das Jazz-Album des Jahres mit dem HGM Jazz Orchestra Zagreb. Mit seinem Debüt-Album „Lifeline“ wurde er für den deutschen ECHO JAZZ nominiert. Seit 2018 ist ?a?ija der neue Frontmann und Sänger der ehemaligen Roger Cicero Band.

Der Sinatra-Abend mit den beiden hat im übrigen noch einen kleinen historischen Hintergrund: Vor 25 Jahren, am 6. Juni 1993, gastierte Sinatra zum Abschluss seiner Deutschland-Tournee auf dem Kölner Roncalliplatz. Es war sein letzter Auftritt in Europa.