Aktuell

Crowdfunding-Aktion

Bild

Liebe Freundinnen und Freunde, wir holen tief Luft und machen es jetzt einfach: Wir bitten euch um Hilfe!

Bitte teilt diesen Beitrag gerne in Euren eigenen Netzwerken.

Crowdfunding-Kampagne: bit.ly/hausderspringmaus-retten

Die jetzige Situation durch das Covid-19-Virus nimmt auch für uns gerade ein kultur-apokalyptisches Ausmaß an, das unsere Existenz und damit die Arbeitsplätze unserer vielen treuen Angestellten und freien Mitarbeiter massiv gefährdet. Wir haben über 50 Mitarbeiter, darunter auch viele Teilzeitkräfte und Minijobber. Diese haben keinen Anspruch auf Kurzarbeitergeld oder könnten davon nicht ansatzweise leben.

Mit den städtischen Zuschüssen für den Kulturbetrieb und den staatlichen Soforthilfen können wir unsere Grundkosten nur für eine kurze Zeit decken. Aktuell brauchen wir bereits schon unsere Rücklagen auf, die wir eigentlich für den spielfreien und einnahmeschwachen Sommer zurückgelegt haben. Unser Polster schwindet rasant und wird uns im Sommer fehlen, um Fixkosten wie Miete, Energiekosten, Löhne, Versicherungen bezahlen zu können. Außerdem erstatten wir gerade täglich fest eingeplanten Eintrittsgelder an unsere Kunden zurück. Dazu fallen Stornierungsgebühren an, die wir für jedes zurückgegebene Ticket an unsere Ticket-Anbieter zahlen müssen.

Die Alternative, Kredite aufzunehmen, würde die Notsituation nur temporär bessern – denn wir müssten danach doppelt und dreifach Einnahmen generieren, um den Kredit zurückzahlen zu können. Das schaffen wir nicht. Nicht als freies Theater.

Wir erhoffen uns von dieser Crowdfunding-Kampagne, die Zeit bis zum Herbst mit eurer Hilfe zu schaffen. Darüber hinaus erhoffen wir uns, auch unsere Künstler, die besonders betroffen sind, zu bedenken. Ohne diese hätte unser Theater keine Zukunft.

Um das alles zu stemmen, brauchen wir eure Hilfe.

Jeder Euro wird dazu beitragen, unseren Mitarbeiten und Künstlern ihre Existenzgrundlage zu sichern.

Wir danken euch.
Euer Team vom Haus der Springmaus

P.S.: Wer uns regelmäßig mit einem kleinen Jahresbetrag unterstützen möchte (Jahresbeiträge: Privatpersonen: 60,- EURO / Firmen: 310,- EURO) den bitten wir, unserem Förderverein beizutreten. Fördermitglieder erhalten viele kleine Goodies und Vergünstigungen. Infos und Beitrittserklärung hier: Unser Förderverein

In diesem Video erklärt Euch Andreas Etienne, Theaterleiter vom Haus der Springmaus die aktuelle Situation.

Und was hat das mit dem "Trinkgeld" auf GoFundMe auf sich?

Uns erreichten viele Fragen zur Trinkgeld-Option unter dem Kästchen für das Eintragen eurer Spende. Dies ist ein freiwillige Beitrag, der zu 100% an an GoFundMe geht.  Ihr könnt die Höhe des Trinkgelds selbst festlegen oder unter „Anderer Betrag“ auch einfach 0,00 € eingeben, falls ihr kein Trinkgeld geben möchtet.